Die btS ist das größte deutschlandweite Netzwerk von Studierenden und Promovierenden der Life Sciences in Deutschland. Sie bereichert mit ihrem Engagement und ihren zahlreichen Veranstaltungen rund um den Berufseinstieg den Hochschulalltag – mit über 1000 Mitgliedern an 26 Standorten.

 

Erst recht in den Life Sciences stehen Studierende und Promovierende vor einer besonderen Herausforderung, denn mit Forschung, Entwicklung und industrieller Anwendung in den Bereichen Biologie, Biochemie, Biotechnologie, Bioinformatik, Chemie, Medizintechnik und Ökotoxikologie umfassen die Life Sciences ein riesiges Feld. Es gibt wohl kaum eine innovativere, dynamischere und spannendere Branche für den Start in die Karriere. Dabei streben Absolventen der Lebenswissenschaften ganz unterschiedliche Tätigkeiten an, sowohl in der Forschung als auch im Management. Die notwendige Orientierung in diesem weiten Feld gibt die btS seit 1996.

 

Das Ziel der btS ist es schon während des Studiums Einblick in die zahlreichen Tätigkeitsfelder der Life Sciences zu ermöglichen und so den Übergang in die Berufswelt zu erleichtern. Dabei schlägt die btS eine Brücke zwischen Hochschule und Industrie und vermittelt während des Studiums Softskills und organisatorische Fertigkeiten. Im Spannungsfeld zwischen Studierenden, Unternehmen und Hochschulen organisiert die btS dazu vielfältige Veranstaltungen: Das umfangreiche Programm beinhaltet Workshops, Exkursionen, Seminaren, Podiumsdiskussionen, Vortragsreihen sowie die Firmenkontaktmesse ScieCon. Den Charme dieses Konzeptes macht wie bei allen btS Veranstaltungen das Motto 'Von Studierenden. Für Studierende.' aus. Denn alle, die sich hier engagieren, machen das Ehrenamtlich in ihrer Freizeit.
 

Dass man bei der eigenverantwortlichen Organisation und Durchführung solcher Projekte jede Menge lernt und die vielzitierten und geforderten Schlüsselkompetenzen wie Organisation, Kommunikation und Teamarbeit erweitert, ist dabei mehr als ein angenehmer Nebeneffekt.

Vorstand: Danielle Cikryt, Alexander Gießel, Katrin Kriebs, Oliver Labohm

Vereinsregister Frankfurt am Main, Nr. 15491

© 2019 by VDSI e. V.